Alles normal und zufällig

JA, aber – sagen sie es uns nicht?

(p.s.: ich hasse dieses „Ja, aber“
und will es eigentlich aus meinem Sprachgebrach verbannen,
auch wenn es hier stilistisch/satirisch? paßt
)

Ja, sie tun es!

Guckst du hier:

Aussagen
von Henry Kissinger in einer Rede
vor dem „Rat der Weltgesundheitsorganisation“
zur Eugenik
am 25.02.2009


„Sobald die Herde die obligatorische Impfung akzeptiert,
ist das Spiel vorbei!
Sie nehmen alles, was mit Blut oder Organspenden zu tun hat, als das „Gute“ an.
Wir können Kinder genetisch verändern und sterilisieren für das „Gute“.
Kontrolliere die Gedanken der Schafe und du kontrollierst die Herde…

Impfstoffhersteller können Milliarden verdienen und viele von Ihnen in diesem Raum sind Investoren. Es ist für uns alle eine Win-Win-Situation!
Wir nützen die Herde aus und die Herde bezahlt uns dafür, dass sie extreme Dienste leistet.“

Nun, meiner Meinung nach ist der Aspekt des Milliarden-Geschäfts nur ein unbedeutender!
Es geht um weitaus mehr … -> doch dazu findest du hier hoffentlich reichlich Artikel und Fakten,
um tiefer zu schauen und zu erkennen!

25.02.2009!! -> 12 Jahre

von Klaus Schwab, Vorsitzender World Economic Forum (WEF) über
Covid 19 – der grosse Umbruch“ von 2020

“Viele von uns fragen sich, wann sich die Dinge wieder normalisieren werden.
Die kurze Antwort lautet: Niemals.

Nichts wird jemals so sein wie zuvor.
Die Normalität wie wir sie kannten,
ist zu Bruch gegangen und die Corona-Virus-Pandemie stellt einen grundlegenden Wendepunkt auf unserem globalen Kurs dar.“

… und da sie und „er“ nicht nur schlecht abkupfern
und meinen alles auf den Kopf stellen zu müssen
erlaube, hier auf den anderen „Reset“ hinzuweisen,
welcher uns schon seit Jahrtausenden angekündigt ist
und welcher ohne Zwang und … daher kommt.

Hat „irgendetwas“ mit bedingungsloser Liebe und gleichwohl mit Prinzipien
UND Konsequenz zu tun.
Dazu findest du auf diesen Seiten hier auch Einladungen,
zum Studieren, Erkennen und Wachsen.

Es ist die Zeit der Entscheidungen,
deiner und meiner
und einjeder trägt sie selbst und eigenverantwortlich.

Drum überlege gut, an wen und an was für ein Prinzip du dich ewiglich bindest …!

Liebe Grüße
und einen Haufen von sich offenbarender Erkenntnis,
Raphael.

18 Kommentare zu „Alles normal und zufällig

  1. Die vermeintliche
    Wahrheit
    der Wissenden

    sie wird gedacht
    gelehrt
    der Menschheit
    als die
    eine reine
    dargebracht

    wir alle sind Natur
    in der Natur

    grundsätzlich
    lebende Wesen
    neben anderen
    Kraturen

    Liebe ist
    ein Begriff
    ein Wort

    das ein jeder
    zu seiner
    Weltanschauung
    verbreitet
    erwartet
    benutzt

    wir sind alle
    so oder anders
    der unteilbaren
    Menschenwürde

    Gefällt 1 Person

    1. Springen wir wahrlich zu kurz, wenn
      „wir alle sind Natur
      in der Natur“
      und die Ebene dahinter, den Ursprung außer acht lassen.

      So läßt sich auch erklären, wie erkennen,
      daß Worte ge- und mißbraucht werden,
      diese vergewaltigt und verdreht werden,
      wie insbesondere die Liebe
      – welche da Gott ist -.
      Die Methodik, die Strategie,
      welche da nur noch Mittel zum Zweck ist,
      um … was nur zu bezwecken?

      … und schon wird einem klar,
      was hier auf Erden abgeht.
      Es ist nur eine kleine Kausalität,
      welche hilft, nicht nur die Augen zu öffnen,
      sondern auch tiefer zu sehen.
      In einer radikalen, Wort-wörtlichen Form
      hin zu der Wurzel zu gelangen
      und ganz nebenbei zur Selbsterkenntnis zu gelangen.

      „Möge doie Übung gelingen“, auch,
      damit wir alsbald aus diesem aktuellen Zirkus zu entfliehen.

      Gefällt mir

      1. Dem Ursprung
        dem Leben
        ist ein jeder
        mit der Anatomie
        der Wirklichkeit
        der Seele
        ein Mensch

        das Unnahbare
        bleibt dem Menschen Geheimnis

        Sie sagen es

        Springen wir wahrlich zu kurz, wenn
        „wir alle sind Natur
        in der Natur“
        und die Ebene dahinter, den Ursprung außer acht lassen.

        Sie sagen es

        das Wort ist ein Werkzeug
        das ein jeder prüfen muss
        ob es für ihn
        eine Übereinstimmung gibt

        Sie sagen es

        So läßt sich auch erklären, wie erkennen,
        daß Worte ge- und mißbraucht werden,
        diese vergewaltigt und verdreht werden,
        wie insbesondere die Liebe
        welche da Gott ist -.
        Die Methodik, die Strategie,
        welche da nur noch Mittel zum Zweck ist,
        um … was nur zu bezwecken?

        Sie stellen die Frage

        der Seele
        gehorche ich
        seit meiner Kindheit

        Sie sagen es

        … und schon wird einem klar,
        was hier auf Erden abgeht.
        Es ist nur eine kleine Kausalität,
        welche hilft, nicht nur die Augen zu öffnen,
        sondern auch tiefer zu sehen.
        In einer radikalen, Wort-wörtlichen Form
        hin zu der Wurzel zu gelangen
        und ganz nebenbei zur Selbsterkenntnis zu gelangen.

        Sie sagen es

        ich bin als Mensch
        aus dem Keim
        in meiner kurzen Zeit
        auf dieser Erde

        Sie sagen es

        „Möge doie Übung gelingen“, auch,
        damit wir alsbald aus diesem aktuellen Zirkus zu entfliehen.

        Sie sagen es

        das wirkliche Leben
        ist mir kein Zirkus

        was für Sie von Bedeutung
        findet in mir keine Übereinstimmung

        Gefällt 1 Person

        1. Nun, der „vermeintliche“ Bedeutung, den Prinzipien des Lebens und der Liebe ist es gleich, was ich denke oder jeder andere …
          Wenn WIR mit dem Leben, der Wahrheit in Übereinstimmung sind, wie eben auch mit dem Weg, dann … können wir weiter Leben,
          wenn nicht, dann nicht.

          Eine einfache, wie reine Kausalität.

          Gefällt mir

          1. Ich bin Teilhaber des Lebens
            unter Menschen

            die Gesetze der Seele
            sind so alt wie die Menschheit selbst

            die Wirklichkeit
            der Seele

            die Seele
            im Traum
            fordert mich auf
            über meine Wesensart
            nach zu denken

            für mich selbst
            zu neuer Einsicht
            zu kommen

            der Tod als Ziel
            ist die einzige Tatsache

            über meine Sünden
            lege ich vor mir selbst
            Rechenschaft ab

            mein Kreuz trage ich
            auf meinem Lebensweg selber

            Sie sagen es

            Nun, der „vermeintliche“ Bedeutung, den Prinzipien des Lebens und der Liebe ist es gleich, was ich denke oder jeder andere …
            Wenn WIR mit dem Leben, der Wahrheit in Übereinstimmung sind, wie eben auch mit dem Weg, dann … können wir weiter Leben,
            wenn nicht, dann nicht.

            Sie sagen es

            Eine einfache, wie reine Kausalität.

            Sie sagen es

            Ihre Interpretation von Leben und Wahrheit, deren Einfachheit und Causa, geht in mir nicht auf.

            Gefällt 1 Person

            1. Man kann sich dem Leben versagen,
              erst recht, wenn man nicht nach der Quelle schaut
              und meint, daß die menschliche Wahrnehmung und unser Geist da ausreichend wären –> und wir die Krone der Schöpfung sind.
              Welche Ableitungen und Kausalitäten hoier auf der Hand liegen … – doch reicht nur ein Blick in die Geschichte und eine Prise Selbstkritik und eben das Nutzen der uns geschenkten Lernfähigkeit.
              Doch leider drehen wir uns im Kreis,
              wohl auch, um nicht von unserem Hochmut lassen zu müssen …

              Gefällt mir

              1. Die Quelle des Lebens
                ist dem Menschen
                eine Ahnung

                mit dem Beharren
                auf einen Grundsatz
                das Leben geht
                seine eigenen Bahnen

                der Mensch
                ist mit allen Kreaturen
                verwandt

                die Geschichten
                sind alle selbst
                durch das Denken
                des Menschen
                gemacht

                dem einen ist etwas richtig
                dem andern ist es falsch

                die Selbstkritik
                die Selbsterkenntnis schreibe ich
                nur mir selbst
                keinem anderen vor

                ich nehme mir nicht jeden Lehrsatz vor
                was ich noch zu lernen habe
                nehme ich an die Hand

                von Wir und deren Hochmut
                der anderen
                kann ich nicht reden

                wer sich im Kreis drehen will
                der wird wohl seinen Grund haben

                Sie sagen es:

                Man kann sich dem Leben versagen,
                erst recht, wenn man nicht nach der Quelle schaut
                und meint, daß die menschliche Wahrnehmung und unser Geist da ausreichend wären –> und wir die Krone der Schöpfung sind.

                sie reden von:

                Welchen Ableitungen und Kausalitäten höher auf der Hand liegen …

                ja, sie reden davon

                – doch reicht nur ein Blick in die Geschichte und eine Prise Selbstkritik und eben das Nutzen der uns geschenkten Lernfähigkeit.
                Doch leider drehen wir uns im Kreis,
                wohl auch, um nicht von unserem Hochmut lassen zu müssen …

                Sie sagen es
                ja, Sie werden es immer so sagen

                Gefällt mir

  2. Vor langer langer Zeit hielt ich Kissinger mit seiner Wirbelwinddiplomatie für einen Wohltäter.
    Es stellten sich ein Berichte von Taten dieser Kreatur, die mir wenig und weniger gefielen.
    Hier nun lese ich erstmals Worte, welche von ihm geäußert worden sind, welche meine These konsolidieren. Sie lautet: Er hinterließ Blut und Tränen.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke werter Thom,

      für deine Worte hier – und ja,
      ich muß gestehen,
      daß mit der Zeit und vielleicht auch mit etwas Reife
      mir nicht nur derzeit, ähnliche „Dinge“ passier(t)en
      und so ein paar Personen, wie Glaubenssätze im Okrus landen mußten …

      und er ist leider noch nicht „fertig“, Thom
      und es wird sich noch mehren: … das fließen von Blut und Tränen.

      Merci,
      Raphael.

      Gefällt mir

  3. frage ::: wieviele klone von mir laufen wohl umenand ? — ohne SEELE …
    DAVON STAND NIX AUF DEM FORMULAR
    jedoch
    ob ich ne transfusion hatte oder depressiv bin … luise

    UND DU
    bist du en klon ?— was können klone ?????

    Gefällt 1 Person

    1. Seelenlose Klone ? Formular … Bestellung, wer hat bestellt und wer bezahlt eigentlich!!???
      Von daher ist es grundsätzlich das, was an der Oberfläche herumwabert und uns grüßt …

      Gefällt mir

      1. also:: bei der blutspende kann von den zellen mit zellkern jeweils ein klon herhestellt werden
        frage :: hat ein klon eine SEELE ?
        BEZAHLEN ? der steuerzahler zahlt für das, was er nicht bestellt hat … wie meistens

        und gerne fühle dich gegrüsst von mir, dem steuern zahlenden, den klonen …luise

        Gefällt 1 Person

        1. Hmm,
          denke ich an die „arme“ Dolly (anno 1990 oder so)
          und ihren Nachwuchs,
          welcher sich dann doch nicht natürlich fortpflanzen konnte …
          und anders herum, wie oft lassen wir uns die Seele rauben oder wir verkaufen uns, wegen und gegen Geld… oder auch „Steuern“

          Gefällt 1 Person

          1. das ist ein ganz auf den kopf gestelltes szenario :: diejenigen, die ganz natürlich kinderchen bekommen könnten, werden zur abtreibung genötigt und zwangs-sterilisiert
            UND
            solchene, deren vermehrungspotential entfernt wurde, werden mit des menschen technologie zwangs-befruchtet und mit allen traumatisierenden tricks durch die zeit der fruchtwerdung gehievt und dann trickreich geburttechnikt, um dann in der kosmetik vermarktet zu werden (sowohl tier als auch menschlein) … Dolly hat nachwuchs bekommen ? …luise

            Gefällt 1 Person

            1. Ja, bei Dolly hat die „Klonung geklappt“, wenn wir jetzt von dem gleichen Schaf sprechen.

              Und ja, die Sache mit auf dem Kopf stellen und wer hinterm diesem Prinzip steht …
              doch das ist Schnee von vor wieviel tausend Jahren?

              Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s