Alles Matrix oder was?

Was so alles passiert
und veranstaltet wird,
daß wir nicht die Wahrheit erkennen mögen/sollen!

Hmmm, und manchmal … oder ist es immer so??,
daß wir erstmal eine Pille schlucken müssen … so oder so?,
um den Prozeß des Erkennes zu starten?

Wie passend, daß es hier, in dem folgenden kurzen Video,
diesen einen Satz gibt, der da lautet:
„Frieden, wenn möglich
aber Wahrheit um jeden Preis!

Welche Pille also wählst du?,
wenn die aktuelle Alternative so daher kommt:
„Wahrheit, wenn möglich,
aber Frieden um jeden Preis!“

Wie schon oft gesagt und hier geschrieben:
Wir haben die Wahl, den freien Willen!
und dürfen ihn gerne, bei vollem Bewußtsein
in eine Entscheidung führen
welchem Prinzip, welchem Geist wir folgen mögen …

Hier das kleine kurze Video,
welches bekannte Sequenzen mit
„mehr oder minder bekannten Sequenzen“ verbindet:

Herzlichen Dank wiedermals an JHR für die Arbeit und die besondere Umsetzung

... macht es Sinn, sich das Video direkt noch ein zweites Mal anzuschauen?

Ich hoffe, daß dies ein Impuls sein mag,
daß du dir bewußt und in der Tiefe
den Boden für deine Entscheidung bereitest –
ganz gleich, wie sie ausfsllen mag;
obwohl …

Dein Echo, wie deine Fragen, deine Kommentare und Worte
sind wie immer gerne willkommen.
Sei eingeladen, die Kommentarfunktion zu nutzen
oder schreibe eine Mail über das Kontaktformular.

Wir lesen uns,
Raphael.

p.s.: Nach dem Schauen des Videos wird mir wieder bewußt,
daß ich die kleine Reihe „Der größte Rufmord aller Zeiten“,
betreff der Bibel endlich mal „fertig“ machen muß
und in den Blog stellen sollte …

5 Kommentare zu „Alles Matrix oder was?

  1. Wahrheit oder Pflicht heißt es nicht wirklich. Wahrheit und Pflicht sind die korrekten Bezeichnungen. Diese beiden kommen stets zusammen. Denn mit der Wahrheit kommt die Pflicht. Darum mögen die Menschen die Wahrheit nur in Grenzen. Wahrheit ist immer eine Herausforderung. Herausforderung ist etwas, das nur wenige Menschen mögen, wenn sie den Mensch selbst ins Licht zerrt.
    Allein die Wahrheit zu betrachten ist wie ein Brot nur zu betrachten, wenn man am Verhungern ist. Man muss das Essen zu sich nehmen, um am Leben zu bleiben. So ist es auch oft mit der Wahrheit. Du musst sie in dich aufnehmen und verarbeiten. Egal welche Wahrheit es auch sein mag.
    Ob nun des Schöpfers Wahrheit, die des Teufels (Furcht), die der verrückten Menschen, der Menschen ganz allgemein oder deine eigene. Siehst du weg, musst du mit den Folgen deines wegsehen leben. Manchmal wird die Folge gering sein. Ein anderes Mal wird sie dein tot sein. Was kommen kann, kannst du nur erkennen, wenn du hinsiehst.
    Aber davor fürchten sich die meisten Menschen. Aber nicht vor den daraus entstehenden Konsequenzen.
    Ist das nicht seltsam? Vom hinsehen ist noch keiner gestorben, vom wegsehen Millionen. Was ist mit der Menschheit passiert? Warum ist sie dermaßen mutlos? Warum fürchten sie sich mehr vor ihre Furcht als vor der Ursache ihrer Furcht? Weil sie sich hilflos, ausgeliefert und ohne Rechte fühlen. Aber das ist der Irrtum schlechthin. Sie besitzen die Macht des Löwen über die Herde und glauben sie wären ein Lamm in einer Herde von Löwen. Weil sie nicht den Mut haben nach der Wahrheit zu sehen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s